NOT SO BORING SHIRTS

v.l.n.r.
Monki 
Malibu1992
GCDS
O32c
Woman Berlin 
Namilia 

Ich gehöre zu den Menschen, die sich (leider) immer auf den letzten Drücker fertig machen und dann viel zu oft planlos vor dem Kleiderschrank stehen. Thank God, dass es aktuell so coole Print-Shirts gibt. Schwarze Hose dazu und fertig ist meine Uniform. Da ich viele Marken(shirts) nicht mehr sehen kann (die eine fängt mit F an und endet mit ILA), habe ich ein paar Alternativen rausgesucht. Mein Pro-Tipp am Ende: Immer so groß bestellen, dass sie über den Hosenbund gehen. Dann sieht man den aufgeblähten Bauch nach dem Essen nicht so (und kann den Knopf seiner Hose öffnen #goals).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*